Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

20.12.2014 Adventslauf

Um 15 Uhr trafen sich ca. 10 Läufer um auf der von Sabine Otteny ausgesuchten Strcke vo m Sportplatz bis zum Gasthaus Reichenbächle in Holzschlag zu laufen. Dort wurde bei Essen und Getränken der Abschied vom Laufjahr 2014 gefeiert. Peter Riester hatte für jeden Läufer noch ein geschenk in Form eines Glases Weißtannenhonig. Vielen Dank dafür.

 

08.11.2014 Bonndorfer Halbmarathon

Bei sonnigem Laufwetter aber zum Teil matschigen Wegen fanden sich dieses Jahr 25 Läuferinnen und Läufer zum Bonndorfer Halbmarathon ein. Wie immer gab es ein Begleitfahrzeug und unterwegs 3 Verpflegungsstationen, so dass jeder entscheiden konnte ob er die gesamte Strecke oder nur einen Teil davon lief. Der Ausklang fand dieses Jahr im Gasthaus Sommerau statt. Und auch der Südkurier berichtete darüber:

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/bonndorf/25-Starter-beim-Lauftreff-Herbstevent;art372589,7405681

 

17.-21.10.2014 TUI-Marathon in Palma de Mallorca

Nach der erfolgreichen Laufreise zum Morgenpost-Marathon in Dresden 2013 waren wir auf der Suche nach einem anderen Laufevent am vorletzten Oktoberwochenende. Die Wahl fiel auf den TUI-Marathon in Palma de Mallorca, u.a. auch weil eine 4-tägige Flugreise nach Mallorca tatsächlich nicht teurer ist als eine nach Dresden.

So machten sich denn am sehr frühen Freitagmorgen 15 Lauftreffler auf den Weg nach Stuttgart um nach Palma zu fliegen. Da wir sehr früh dort waren konnten wir noch den ganzen Tag in Palma verbringen, u.a. um unsere Startunterlagen abzuholen bzw. nachzumelden. Das Wetter war super für einen Kurzurlaub, so hatten wir jeden Tag Sonnenschein und um die 30° C. Zum Laufen war das natürlich nicht optimal denn obwohl die Läufe am Sonntag um kurz nach 9:00 Uhr gestartet wurden war es dann in der zweiten Laufhälfte ca. 33° Grad heiß.

Jeder der 11 Läufer (7 x Halbmarathon, 2 x 10 km, 2 x 10 km Nordic Walking) musste einsehen, dass bei diesen Temperaturen keine persönlichen Bestzeiten möglich waren, sondern dass man im Gegenteil einen Gang runter schalten musste um den Lauf gesundheitlich unbeschadet zu überstehen. Entschädigt wurden wir aber durch die Traumkulisse der Strecke, die zunächst am Meer entlang bis zu den großen Kreuzfahrtschiffen und danach durch die Alleen und engen Gassen der Altstadt von Palma um die Kathedrale herum führte. Eine wahrlich nicht alltägliche Strecke, die auf jeden der über 11‘000 Läufer und Walker Eindruck machte.

Neben dem Laufevent standen natürlich Sightseeing und Erholung auf dem Programm. So konnte man Palma mittels HopOn-/HopOff-Bussen erkunden, außerdem machten wir in einem gemieteten Kleinbus eine Inselrundfahrt zu den Drachenhöhlen in Porto Cristo über die Bucht von Alcudia bis zur Steilküste im Norden. Mussten wir uns an den ersten beiden Abenden vor dem Lauf noch etwas zurückhalten, gab es am Sonntagabend bei der Abschlußparty im Megapark am berühmten Ballermann kein Halten mehr. Nachdem auch Mickie Krause (der den Halbmarathon übrigens unter 1:30h absolvierte) noch live auftrat war die Stimmung am Kochen. Nach einem letzten Bad im warmen Mittelmeer mussten wir am Montag leider die Heimreise angetreten, wo uns aber in Stuttgart einigermaßen versöhnliche 18° C empfingen.

Alle waren sich einig, dass das wiederum ein sehr schöner Sommerabschluss war und die Planungen für die Reise 2015 haben bereits begonnen, dann möglicherweise in einem etwas kühleren lauf-freundlicheren Klima.

Hier der Bericht in der Badischen Zeitung:

http://www.badische-zeitung.de/bonndorf/auf-mallorca-tropft-kraeftig-der-schweiss

 

12.10.2014 Schwarzwaldmarathon Bräunlingen

Aufgrund anderer Laufaktivitäten waren dieses Jahr nur 3 Bonndorfer Läufer am Start, die allerdings sehr gute Ergebnisse erzielten. Allen voran Bernd Weishaar, der den Marathon als 2ter beendete und sich nur dem Belgier Bart Verschoren geschlagen geben musste. Außerdem absolvierte Anthony Leux seinen ersten Marathon überhaupt deutlich unter 4h. Und das alles auf der nicht einfachen Marathonstrecke in Bräunlingen. Auch die einzige Frau Nadja Pfendler konnte mit ihrem Ergebnis im Halbmarathon sehr zufrieden sein. Hier die Ergebnisse aller 3 Bonndorfer Läufer:

  • Bernd Weishaar     in 2:42:15 (3:51/km) als Gesamt-2ter und 1ter seiner Altersklasse
  • Anthony Leux         in 3:45:42 (5:21/km) als Gesamt-104ter und 9ter seiner Altersklasse
  • Nadja Pfendler       in 1:52:35 (5:20/km) als Gesamt-50te und 11te ihrer  Altersklasse

28.09.2014 Axel Kostenbader am Berlin-Marathon

2014 wurden die 40'000 Startplätze erstmals verlost. Axel hatte tatsächlich das Glück den Startplatz mit der Startnummer 16'703 zu kriegen. Sein Ziel, jeden seiner Marathons außer dem allerersten unter 3 Stunden zu laufen, hat er auch dieses Mal wieder erreicht. Zwar konnte er seine persönliche Bestzeit von 2:45 nicht knacken, aber auch seine 2:52:38 sind wieder deutlich unter 3h. Da kann man nur den Hut ziehen: "Chapeau Axel"!!!

Bis km 30 war sein km-Schnitt immer unter 4 min. Danach musste er dann eine halbe Minute pro km zugeben, aber ein Gesamtschnitt von 4:05 min/km im Marathon ist ja immer noch super. So wurde er auch unter den über 22'000 männlichen Startern Gesamt-571ter und in seiner Altersklasse 134ter.

Hier kann man seinen Rennverlauf sowie Bilder und Videos sehen:

http://results.scc-events.com/2014/?content=detail&fpid=list&pid=list&idp=99999905C9AF3B0000362AC9&lang=DE&event=MAL

 

22.09.2014 Denzer-Cup 2014

Nach dem 9. und letzten Lauf der Denzercup-Serie 2014 konnten unsere beidem Top-Läufer Axel Kostenbader und Achim Pfeifer ihre sehr guten Platzierungen behaupten:

  • Axel Kostenbader    5. Platz Gesamtwertung und 1. Platz in seiner Altersklasse
  • Achim Pfeifer           7. Platz Gesamtwertung und 2. Platz in seiner Altersklasse

Aufgrund dieser herausragenden Leistungen wurde auch die örtliche Presse auf die beiden aufmerksam, sowohl Südkurier wie auch Badische Zeitung haben den beiden einen Artikel gewidmet:

21.09.2014 Stauseelauf, Titisee-Lauf, Schinkenlauf

An diesem Sonntag waren unsere Läufer gleich an 3 Laufveranstaltungen aktiv. Zunächst sicherte Axel Kostenbader auf den 11,5 km des 5. Vöhrenbacher Stauseelaufs den 1. Platz in seiner Altersklasse in der Gesamtwertung des Denzer-Cup 2014 ab. Hier die Ergebnisse aller Bonndorfer Läufer:

  • Axel Kostenbader in 44:55 (3:54/km) als 1ter seiner Altersklasse
  • Anthony Leux        in 52:10 (4:32/km) als 5ter seiner Altersklasse
  • Christian Merz       in 64:34 (5:37/km) als 8ter seiner Altersklasse

Außerdem hier die Berichte in den Zeitungen sowie die Bilder:

http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/voehrenbach/Zumindest-der-Lauf-bleibt-trocken;art372542,7266340

http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-schwarzwald/Denzer-Cup-Ganter-mit-Start-Ziel-Sieg-Stauseekoenig;art2816,7266376

http://www.suedkurier.de/galerie/bildergalerien/5-Stauseelauf-von-Voehrenbach-nach-Linach;cme1332549,9078732 (Bild-Nr. 26, 27, 40)

http://www.badische-zeitung.de/leichtathletik-regional/der-stausee-koenig-laeuft-vorneweg--91208280.html

 

7 Läuferinnen und Läufer nahmen am 7,5 km langen Titiseelauf teil, hier die Ergebnisse und die Bilder:

  • Achim Pfeifer            in 27:01 (3:36/km) als 1ter seiner Altersklasse
  • Andreas Pfeifer         in 28:35 (3:49/km) als 2ter seiner Altersklasse
  • Andreas Keppler       in 30:27 (4:04/km) als 7ter seiner Altersklasse
  • Gerhard Tascher       in 31:13 (4:10/km) als 10ter seiner Altersklasse
  • Claudia Kehl              in 33:18 (4:26/km) als 2te ihrer Altersklasse
  • Jan Hagemoser         in 33:59 (4:32/km) als 4ter seiner Altersklasse
  • Klaus-Martin Winter in 36:49 (4:55/km) als 4ter seiner Altersklasse

 

Unser Lauftreffleiter Peter Steck nahm nach über 100 Radkilometern am Samstag dann die 10 km des 1. Schwarzwälder Schinkenlaufs im neuen grünen Laufshirt des Lauftreffs Bonndorf in Angriff.

  • Peter Steck                 in 44:45 (4:29/km) als Gesamt 10-ter und 1ter seiner Altersklasse

http://www.badische-zeitung.de/feldberg/beim-laufen-in-schoener-natur-ist-ausdauer-gefragt--91736307.html

 

10.09.2014 Spendenübergabe für Kunstrasenplatz und Leichtathletikanlage

Heute hat der Lauftreff eine Spende in Höhe von EUR 1'000.- an den TuS Bonndorf übergeben. Hiermit soll der Bau des Kunstrasenplatzes sowie der neuen Laufbahn und der Leichtathletikanlage unterstützt werden. Dies umso mehr als auch die Lauftreffler zumindest die Laufbahn intensiv nutzen. Außer dieser Spende haben Mitglieder des Lauftreffs auch noch privat gespendet, so dass die Gesamtsumme der Spende des Lauftreffs noch weitaus höher liegen dürfte.

Da die notwendige Spendensumme bei weitem überschritten wurde ist der klare Auftrag der Bürger an die Stadt Bonndorf, die Erweiterung der Sportanlage so zu gestalten wie es die ehrenamtlichen Mitglieder des TuS für ihre Arbeit benötigen. Man muss sicherlich weit gehen um eine solche Spendenbereitschaft der Bürger einer Stadt zu finden, dieses Engagement ist wahrscheinlich sogar einzigartig.

Hier Pressebericht und Bilder der Lauftreff-Mitglieder in ihren neuen vom Radladen Via-Velo gesponserten grünen Laufshirts.

 

10.08.2014 37. Schönwälder 10km Lauf (auf 9,4km verkürzt)

Den achten und vorletzten Lauf des Denzer-Cup 2014 absolvierten neben Axel Kostenbader und Achim Pfeifer auch Anthony Leux und Christian Merz. Axel hat nun wohl den Sieg in seiner Altersklasse AK40 sicher, Achim hat das Pech, dass der fast 10 Jahre ältere überlegene Gesamtsieger Alexander Grigo dieses Jahr noch in seiner Altersklasse startet. Berichte hier im Südkurier, Schwarzwälder Bote und in der Badischen Zeitung.

Unsere Läufer sind hier zu sehen:

http://www.suedkurier.de/galerie/bildergalerien/37-Waldlauf-mit-20-Schuelerlauf-Schoenwald;cme1331564,8962060 (Bild-Nr. 8, 12, 15, 20, 51)

  • Axel Kostenbader in 36:08 (3:51/km) als Gesamt- 7ter und 2ter seiner Altersklasse
  • Achim Pfeifer        in 36:11 (3:51/km) als Gesamt- 9ter und 3ter seiner Altersklasse
  • Anthony Leux        in 42:05 (4:29/km) als Gesamt-40ter und 3ter seiner Altersklasse
  • Christian Merz       in 49:07 (5:14/km) als Gesamt-64ter und 5ter seiner Altersklasse

Diese 3 Bonndorfer haben min. 6 Läufe der Serie absolviert und stehen deshalb vor dem letzten Lauf wie folgt in der Gesamtwertung da:

  • Achim Pfeifer        als Gesamt-  6ter und 2ter seiner Altersklasse
  • Axel Kostenbader als Gesamt-  7ter und 1ter seiner Altersklasse
  • Christian Merz       als Gesamt-38ter und 4ter seiner Altersklasse

30.07.2014 "Rund um Pfohren"

Beim 10km Volkslauf "Rund um Pfohren" waren wir mit 14 Startern wiederum stark vertreten, das auch um unsere beiden Topläufer Axel Kostenbader und Achim Pfeifer zu unterstützen. Beide dürfen sich im Gesamtklassement des Denzer-Cup 2014 weiterhin gute Chancen ausrechnen. Dieses Mal war wieder Achim der Schnellste, wobei Axel und Moritz Morlok die Zeiten zum zweitbesten Mannschaftsergebnis beisteuerten. Berichte hier im Südkurier und in der Badischen Zeitung.

Unsere Läufer sind hier zu sehen:

http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-schwarzwald/Volkslauf-Rund-um-Pfohren-Teil-1 (Bild-Nr. 21, 39, 40)

http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-schwarzwald/Volkslauf-Rund-um-Pfohren-Teil-2 (Bild-Nr. 2, 5, 6, 10, 17, 45)

http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-schwarzwald/Volkslauf-Rund-um-Pfohren-Teil-3 (Bild-Nr. 5, 6, 10, 11, 12, 24, 25)

Außerdem hier noch 3 Fotos von Hardy Jeske:

https://plus.google.com/photos/111815658794866105121/albums/6046236523729162305

Die Ergebnisse im Überblick:

  • Achim Pfeifer        in 37:37 (3:46/km) als Gesamt-    7ter und 4ter seiner Altersklasse
  • Axel Kostenbader in 37:59 (3:48/km) als Gesamt-  11ter und 1ter seiner Altersklasse
  • Moritz Morlok        in 42:12 (4:13/km) als Gesamt  -37ter und 10ter seiner Altersklasse
  • Andreas Pfeifer     in 42:23 (4:14/km) als Gesamt-  41ter und 1ter seiner Altersklasse
  • Andreas Keppler   in 42:47 (4:17/km) als Gesamt-  46ter und 7ter seiner Altersklasse
  • Gerhard Tascher   in 44:06 (4:25/km) als Gesamt-  62ter und 8ter seiner Altersklasse
  • Jurij Schäfer          in 44:47 (4:29/km) als Gesamt-  70ter und 7ter seiner Altersklasse
  • Hardy Jeske           in 45:00 (4:30/km) als Gesamt-  72ter und 9ter seiner Altersklasse
  • Peter Steck            in 47:40 (4:46/km) als Gesamt-100ter und 15er seiner Altersklasse
  • Jan Hagemoser     in 47:44 (4:46/km) als Gesamt-102ter und 10ter seiner Altersklasse
  • Christian Merz       in 50:32 (5:03/km) als Gesamt-133ter und 9ter seiner Altersklasse
  • Michael Seidel       in 52:51 (5:17/km) als Gesamt-153ter und 22ter seiner Altersklasse
  • Reiner Howe         in 54:32 (5:27/km) als Gesamt-165ter und 21ter seiner Altersklasse
  • Christof Pfeifer      in 55:10 (5:31/km) als Gesamt-170ter und 23ter seiner Altersklasse

Außerdem hatten wir noch einen Jugendlichen in der U16 am Start:

  • Nick Jeske              in 5:45 als Gesamt-3ter und 3ter seiner Altersklasse

13.07.2014 Panoramalauf Döggingen

Da Axel und Achim beim Denzer-Cup 2014 durchaus Chancen auf den Sieg bzw. eine sehr gute Platzierung in ihrer Altersklasse haben, war das "Renn-Team" des Lauftreffs Bonndorf am Sonntag wieder am Start (beim Denzer-Cup werden die 6 besten Plätze jedes Läufers aus 9 Rennen gewertet, d.h. 6 Rennen muss jeder mindestens absolvieren). Axel Kostenbader war auf der 10,8 km langen Strecke in 40:57 (3:48/km) als Gesamt-8ter und 2ter seiner Altersklasse dieses Mal wieder der Schnellste, Achim Pfeifer kam in 41:12 (3:49/km) als Gesamt-10ter und 2ter seiner Altersklasse in's Ziel. Dritter war dieses Mal Achims Bruder Andreas Pfeifer, der in sehr guten 47:47 (4:25/km) Gesamt-40ter und 3ter seiner Altersklasse wurde.

Wiederum durchaus erwähnenswert sind auch die Leistungen der 2 anderen TuS-Teilnehmer Christian Merz in 54:45 (5:04/km) als Gesamt-70ter und 6-ter seiner AK und Christof Pfeifer in 58:05 (5:23/km) als Gesamt-85ter und 13-ter seiner AK.

Unsere Läufer sind auf den Bildern Nr 20, 37, 112 hier im Südkurier zu sehen. Auch die Badische Zeitung berichtete wieder mit einem Bild von Axel mit folgender Unterschrift: "Axel Kostenbader wurde Achter."

 

05.07.2014 St. Georgener Stadtfestlauf

Das "Renn-Team" des Lauftreffs Bonndorf konnte am Sonntag einen grossen Erfolg verbuchen, gewannen die 3 doch die Mannschaftswertung des 10,5 km-Lauf der Volksbank eG Schwarzwald-Baar-Heuberg, der Teil des St. Georgener Stadtfestlaufs ist. Die Grundlage dazu legten Axel Kostenbader in 39:42 (3:47/km) als Gesamt-2ter und Erster seiner Altersklasse sowie Achim Pfeifer in 39:43 (3:47/km) als Gesamt-Dritter und 2ter seiner Altersklasse. Die beiden mussten den Sieger nur um 6 bzw. 7 Sekunden voranlassen. Komplettiert wurde der Mannschaftssieg durch die sehr guten 45:09 (4:18/km) von Andreas Keppler, der Gesamt-31ter und 5ter seiner Altersklasse wurde. Der Südkurier kommentierte das wie folgt: "Bei den Herren setzte sich überraschend das Trio des TuS Bonndorf mit Axel Kostenbader, Achim Pfeifer und Andreas Keppler in 2:04:34 Stunden durch."

Durchaus erwähnenswert sind auch die Leistungen der 3 anderen TUS-Teilnehmer.

Jan Hagemoser kam in 49:26 (4:42/km) als Gesamt-63ter und 7-ter seiner AK, Christian Merz in 53:00 (5:03/km) als Gesamt-85ter und 6-ter seiner AK und Christof Pfeifer in 55:55 (5:20/km) als Gesamt-111ter und 9-ter seiner AK in's Ziel.

Axel (Bild-Nr. 47) und Andreas (Bild-Nr 28-30) sind hier im Südkurier zu sehen. Auch die Badische Zeitung berichtete u.a mit einem Bild von Axel mit folgender Unterschrift: "Starker Auftritt: Axel Kostenbader vom TuS Bonndorf lief auf Rang zwei."

 

31.05.2014 X-Trail Breitnau
Der von Charly Doll mitveranstaltete X-Trail Breitnau wird als härtester Halbmarathon Deutschlands beworben. Denn ergeht mit vielen Höhenmmetern von Breitnau hinunter durch die Ravennaschlucht, hinauf nach Hinterzarten nud das Ganze wieder zurück. Nichtsdestotrotz liessen es sich folgende 3 unserer Läufer nicht nehmen diese Tortur zu bewältigen.

  • Axel Kostenbader     in 1:39:51 (4:44/km) als 5ter seiner Altersklasse
  • Anthony Leux            in 2:07:21 (6:02/km) als 31ter seiner Altersklasse
  • Klaus-Martin Winter in 2:27:25 (6:59/km) als 41ter seiner Altersklasse

Hier sind auch noch einige Bilder unserer Athlethen zu sehen:

20140531_135918_Cam1.JPG, 20140531_141836_Cam1.JPG, 20140531_141841_Cam1.JPG, 20140531_142646_Cam1.JPG, 20140531_142648_Cam1.JPG, 20140531_142901_Cam1.JPG, 20140531_150340_Cam1.JPG, 20140531_152057_Cam1.JPG, 20140531_153203_Cam1.JPG,

 

25.05.2014 16ter Lauf an der Wutach
Nachdem uns Veranstalter Peter Wehrle mit seiner Frau am Mittwochslauftreff in Bonndorf besucht und für den Lauf an der Wutach geworben hatte war es klar, dass eine stattliche Anzahl Bonndorfer am Lauf teilnimmt. Die besten Platzierungen hatten dieses Mal unsere Damen vorzuweisen.

Allen voran wieder Claudia Kehl, die in 45:52 (4:30/km) hervorragende 2te ihrer Altersklasse und Gesamt-6te bei den Damen wurde. Aber auch Sabine Otteny in 49:45 als 3te ihrer Altersklasse und Gesamt-14te sowie Heike Braun in 51:01 (5:00/km) als 2te ihrer Altersklasse und Gesamt-15te (vor 1 Jahr war sie noch bei den Anfängern!) schnitten sehr gut ab.

Und auch bei den Herrren lief es sehr gut. Zum ersten Mal konnte Achim Pfeifer den Lautfreff-internen Sieg in 38:17 (3:45/km) für sich ausmachen und wurde als Gesamt-11ter bei den Herren hervorragender 3ter seiner Alterklasse. Axel Kostenbader musste sich Achim auf den vergleichweise kurzen 10,2 km in 38:49 (3:48/km) als Gesamt-15ter knapp geschlagen geben und hat als 4ter seiner Altersklasse das Podest nur um 2 Sekunden verpasst, auch weil er im Ziel gentlemen-like der Damensiegerin Stefanie Doll und seinem Konkurrenten um den 3ten AK40-Platz den Vortritt ließ.

Ebenfalls eine klasse Leistung bot Peter Riester in 46:06 (4:31/km) und konnte als Gesamt-56ter und 6ter seiner Altersklasse viele Jüngere hinter sich lassen. Nach ihm folgten Jan Hagemoser in 46:53 (4:36/km), Frank Otteny in 49:46 (4:53/km), Christian Merz in 51:28 (5:03/km) und Christoph Pfeifer in 51:51 (5:05/km).

Hier noch die Berichte in Südkurier und Badischer Zeitung:

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/bonndorf/kurznachrichten/Lauftreff-Starter-in-Reiselfingen-vorne-dabei;art1015041,6978863

http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/loeffingen/Lauf-an-der-Wutach-Laufspass-kennt-kein-Alter;art372525,6974107

http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-schwarzwald/16-Lauf-an-der-Wutach-Grigo-kaempft-Roppo-nieder;art2816,6966604

http://www.badische-zeitung.de/leichtathletik-regional/aufs-tempo-gedrueckt--85372669.html

 

11.05.2014 30ter Schluchseelauf
Zum Jubiläumslauf waren natürlich auch wieder die Bonndorfer Lauftreffler am Start und haben wie immer gut abgeschnitten.

Obwohl er wiederum wegen Magenkrämpfen wie in Freiburg ca. 5 min zugeben musste war Axel Kostenbader in 1:12:00 (3:56/km) natürlich wieder unser Schnellster.Danach kam wieder Achim Pfeifer in 1:20:56 (4:25/km) vor Gerhard Tascher in 1:21:44 (4:28/km), Anthony Leux in 1:23:57 (4:35/km), Nikolaus Gräf in 1:26:19 (4:43/km), Andreas Pfeifer in 1:29:09 (4:52/km) vor unserer schnellsten Frau Claudia Kehl, die in 1:29:19 (4:53/km) noch unter 1:30 blieb.

Danach folgten Evelyn Meier in 1:30:37 (4:57/km) knapp vor Peter Riester in 1:30:48 (4:58/km) und Jan Hagemoser mit 1:32:11 (5:02/km).

Danach erreichten Nadja Pfendler in 1:35:00 (5:11/km) vor Maria Weiler in 1:35:07 (5:12/km), Christoph Pfeifer in 1:39:36 (5:27/km), Klaus-Martin Winter in 1:39:47 (5:27/km), Evelyn Riester in 1:41:58 (5:34/km, Reiner Howe in 1:42:33 (5:36/km) sowie Friedbert Zapf in 1:55:20 (6:18/km) das Ziel.

 

01.05.2014 Estelberglauf

Im Rahmen der 1200-Jahr-Feier der beiden Albbrucker Ortsteile Birndorf und Birkingen wurde zum ersten Mal der Estelberglauf durchgeführt. Axel Kostenbader bestätigte seine zur Zeit sehr gute Form dadurch, dass er über die 11,7 km lange sehr schwierige Strecke seine Altersklasse M40 als Gesamtsechster in sehr guten 52:57 (4:32/km) gewinnen konnte. Hier die Berichte aus dem Südkurier http://www.suedkurier.de/sport/regionalsport-hochrhein/Starke-Premiere-fuer-Estelberglauf;art3111,6902563 und der Badischen Zeitung: http://www.badische-zeitung.de/leichtathletik-regional/jeannine-kaskel-laeuft-vorneweg--84108194.html

Hier gibt's noch Bilder, auf Nr. 6 sieht man Axel an wie anstrengend das war: http://www.suedkurier.de/region/regionalsport+hochrhein~bilder/Bilder-vom-Estelberglauf-1;cme1318048,8610927

Und hier Axel auf den Bildern 33-35: http://www.suedkurier.de/region/Regionalsport+Hochrhein~bilder/Bilder-vom-Estelberglauf-2;cme1318049,8610934

 

12.04.2014 Kreiswaldlaufmeisterschaften

Diese Jahr war die Leichtathletikabteilung des TUS Bonndorf wieder einmal Ausrichter der Kreiswaldlaufmeisterschaften. Obwohl die Streckenlängen mit 3000m für die Damen und 6000 m für die Herren etwas kurz für uns sind, wollten wir unsere Kollegen mit unserer Teilnahme unterstützen. Meister bei den Herren wurde erwartungsgemäß Axel Kostenbader, bei den Damen profitierte Alisia Zeihen von dem Umstand, dass die 3 vor ihr platzierten Läuferinnen Maria Weiler, Claudia Kehl und Julia Hegar falsch in's Ziel geleitet und darum aus der Wertung genommen werden mussten. Die TuS Lauftreffler sieht man auf den Bildern mit den Nummern 11-15, 17, 38, 59, 66, 76-80 aus dem Südkurier: http://www.suedkurier.de/region/Bonndorf~bilder/Kreiswaldlaufmeisterschaften-2014;cme1312244,8551331

 
06.04.2014 Freiburg Marathon


In Freiburg waren die Läufer des TUS Bonndorf auch dieses Jahr wieder zahlreich vertreten. Manche konnten sich wiederum verbessern, bei manchen lief's nicht so gut. So mussten unsere beiden schnellsten gewissen Umständen Tribut zollen. Trotz Magenkrämpfen war Axel Kostenbader in 1:22:44 (3:55/km) natürlich wieder unser Schnellster. Danach kam dieses Mal aber schon Achim Pfeifer, der in 1:32:36 (4:23/km) erstmals seinen von Blasen geplagten Onkel Gerhard Tascher 1:33:49 (4:27/km) hinter sich lassen konnte. Danach kam Anthony Leux in 1:40:04 (4:45/km), gefolgt von Frank Otteny, der seine Bestzeit erneut steigern konnte auf nun 1:43:15 (4:54/km). Jan Hagemoser hat mit 1:44:52 (4:58/km) endlich die 1:45 geknackt und auch Sabine Otteny verbesserte sich erneut und zwar auf 1:48:56 (5:10/km). Danach kamen Nadja Pfendler in 1:52:16 (5:19/km) und Klaus-Martin Winter in 1:52:30 (5:20/km) vor Reiner Howe, der in 2:01:27 (5:45/km) die 2h-Marke knapp verpasst hat. Schliesslich erreichten auch Christoph Pfeifer in 2:02:10 (5:47/km), Andreas Wieser in 2:15:24 (6:25/km) sowie Friedbert Zapf in 2:15:29 (6:25/km) das Ziel.

Der einzige Starter des TuS Bonndorf, der den Marathon absolvierte, war Nikolaus Gräf in 3:36:52 (5:08/km)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?